AnrufenWhatsapp

ZIRKONIUM ÜBERKRONUNG

1

UZM. DR. Aslı Kartal
Protez Uzmanı

Was ist eine Zirkonium-Überkronung?

Bei Zirkon (Zirkon, Zirkonoxid) handelt es sich um eine im 18. Jahrhundert entdeckte Metallart. Es kommt von der Raumfahrtindustrie bis zum Militär in vielen Bereichen zum Einsatz. Es ist eine Metallart, die in vielen Bereichen bevorzugt wird, da sie nicht korrodiert. Aufgrund der weißen Farbe und der Lichtdurchlässigkeit

wird es in der Zahnmedizin als Basis unter den Keramikkronen verwendet.

Wie erfolgt die Anwendung?

Zirkon-Keramikkronen können bei jedem Patienten angewandt werden. Da Zirkon keine Allergieeigenschaft besitzt, hat es ein breites Anwendungsgebiet. Es gibt keine Altersbegrenzung. Zirkon ist für den Körper nicht schädlich. Es besteht aus texturfreundlichem Material. Die Zirkon-Keramikbehandlung kann in 5 Tagen abgeschlossen werden. Zirkon-Keramikkronen können auf den Implantaten angebracht werden. Sie zeigt keine Wechselwirkung mit Titan, welche die Substanz des Implantats ist.

Was sind die Vorteile?

Zirkonkronen sind anderen metallgestützten Kronen weitaus überlegen. Aufgrund dessen, dass Zirkone weiß und halbdurchsichtig sind, lassen sie Licht durch. Da die Lichtdurchlässigkeit dem natürlichen Zahn am nächsten kommt, erreichen sie die Ästhetik des natürlichen Zahns. Dies ist bei metallgestützten Kronen nicht der Fall. Zirkone korrodieren nicht, so dass sie keine Verfärbung oder metallischen Geschmack im Mund hinterlassen. Metallgestützte Kronen korrodieren im Mund.

EnglishGermanTurkey